© 2023 by Name of Site. Proudly created with Wix.com

  • Facebook App Icon
  • Twitter App Icon
  • Google+ App Icon
  • Instagram App Icon
  • LinkedIn App Icon

Biographische Angaben

 

Geboren in Velbert,

zweisprachig (deutsch/brasilianisch) aufgewachsen

Studium

1999 – 2005

Studium Japanologie und Kunstgeschichte

Ruhruniversität Bochum 

 

2012

Zertifikatsstudium Mediation, FU Berlin

theaterarbeiten

Regie

Spielzeit 2019/2020

in vorbereitung:

 "Sprachlos die katastrophen im bereich der liebe"

  von Henriette Dushe (UA)

  Premiere: 10.01.2020, theater ulm

Spielzeit 2018/2019

 "Konstellationen" von Nick Payne

  Premiere: 01. Juni 2019, Theater Ulm

  Nominirt Für Den Ulmer theaterpreis "BESTE INSzenierung 2019"

Spielzeit 2017/2018

 "dreier" von jens roselt

  premiere: 17. März 2018, landestheater detmold

Spielzeit 2016/2017

 "X freunde" von Felicia Zeller

Premiere: 16. März 2017, Landestheater Detmold

  Nominierung für den Detmolder Theaterpreis 2017

  der Lippischen Landes-Zeitung als beste Inszenierung der    

  spielzeit

Spielzeit 2015/2016

  „Der Heiler“ von Oliver Bukowski

Premiere: 28. Mai 2016, Landestheater Detmold

 1. Platz beim Monospektakel VIi

 solofestival, "Die tonne" Reutlingen

 Spielzeit 2014/2015

  „Der Ken trifft Dinosaurier in Ägypten“ - Textcollagen aus Thomas Melle „Raumforderung“

Premiere: 07. März 2015, „Nachtboulevard“ des Hans Otto Theater potsdam

Spielzeit 2012/2013

  „O.T.H.E.L.L.O.“ nach William Shakespeare

Premiere: 28. Februar 2013, Theatrum VII Berlin

Spielzeit 2011/2012

  „Satyricon“ nach Petronius
Premiere: 1. Oktober 2012, Lippisches Landesmuseum
Detmold

  „Philoktet“ von Heiner Müller

Premiere: 27. August 2012, Landestheater Detmold

  Nominierung für den Detmolder Theaterpreis 2012

  der Lippischen Landes-Zeitung als beste Inszenierung der    

  spielzeit

Spielzeit 2010/2011

  „Ping Pong” von Michael Frayn
Premiere: 6. März 2011, Landestheater Detmold

Spielzeit 2009/2010

  „Offene Zweierbeziehung” von Dario Fo
Premiere: 10. März 2010, Landestheater Detmold  

 

 

Regieassistenzen

 12/2014

  „Frühlings Erwachen!“ von Nuran David Calis            (nach Wedekind), Regie: Andreas Rehschuh,

  Hans Otto Theater Potsdam

 

04/2014  

  „Orpheus steigt herab“ von Tennesse Williams,

  Regie: Elias Perrig,

  Hans Otto Theater Potsdam

 

08/2008–7/2011

  Festengagement Regieassistenz und Abendspielleitung,                landestheater Detmold    

  (u.a.):

 

  „Die Hermannsschlacht - Eine deutsche Betrachtung” von               christian Dietrich Grabbe u.a., Regie: Kay Metzger

 

  „Amphitryon” von Heinrich von Kleist,

  Regie: Oliver Haffner

 

  „The Black Rider”, von Robert Wilson,

  William S. Burroughs & Tom Waits, Regie: Tatjana Rese

 

  „Wenn ich was anderes machen würde,würde ich nicht 

  immer ans Geld denken“ von Felicia Zeller,

  Regie: Andreas Kloos


03/2008 –04/2008

  „Shakespeares sämtliche Werke (leicht gekürzt)” von Adam             long, Daniel Singer, Jess Winfield

  Regie: Tom Gimbel, Tourneetheater Konzertdirektion landgraf

 

09/2007

  „Die Jahrhundertrevue” von F. Gerhards, G. Knappe, H.M. Merz,

  Regie: G. Knappe, Tourneetheater Konzertdirektion Landgraf

 

08/2007 – 09/2007

  „Die Grönholm-Methode” von Jordi Galceran,

  Regie: Johannes Zametzer, Tourneetheater Konzertdirektion           landgraf 

 

01/2007 – 06/2007

  „Andorra“ von Max Frisch,

  Regie: Kathrin Sievers, Wuppertaler Bühnen

  „Der Nackte Wahnsinn“ von Michael Frayn,

  Regie: Robin Telfer, Wuppertaler Bühnen

 

10/2006 – 12/2006  

  „Der Satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch" von       

  Michael Ende, Regie: Charlotte Zilm, Wuppertaler Bühnen

03/2006 – 05/2006

  „Der Bus (Das Zeug einer Heiligen) von Lukas Bärfuss,

  Regie:  christian von Treskow, Wuppertaler Bühnen

 

11/2005 – 01/2006

  „Revange“ von Anthony Schaffer, Regie: Werner Tritschler,     Tourneetheater Konzertdirektion Landgraf

 

10/2005

  „Wir haben Glück gehabt“, Projekt von Günfer Cölgecen für das     Melez-Festival, Bochum Jahrhunderhalle

 

07/2005 – 08/2005

  „Bellagonien“ von Christine Knecht, Tanztheater-Performance,     Theater im Depot – Dortmund

 

06/2005

  „Frühlingserwachen“ von Frank Wedekind,

  Regie Katrin Sievers, Wuppertaler Bühnen

 

11/2004 – 01/2005

  „Meschugge“ von Kenneth Lonergan,

  Regie: Ensemble, Grillo Theater Essen

 

06/2004 – 07/2004 09/2004 – 10/2004

  „1001 Nacht Heute“ in Zusammenarbeit mit dem Welttheater unter   der Leitung von Rashid Berboudi, Theater Oberhausen

 

11/2002 – 01/2003

  „Bungee Jumping“ von Jaan Tätte,

  Regie: Michael König, Tourneetheater Konzertdirektion Landgraf

 

Regiehospitanzen

 

09/2003 -11/2003

  "Die Möwe“ von Anton Tschechow, Regie: Rüdiger Burbach,

  Grillo Theater Essen

04/2003 – 06/2003

  „Zärtlich“ von Abi Morgan, Regie: Volker Schmalöer,

  Grillo Theater Essen

 

  

Ausstattung

 

10/2005

  „Wir haben Glück gehabt“, Projekt von Günfer Cölgecen

  für das Melez-Festival, Bochum Jahrhunderhalle

Assistenz der Theaterleitung

 

04/2008 - 5/2008

  Theater im Rathaus Essen, Theaterleitung: Ilse Nickel